Homepage Produkte Shop Domains Kundenbereich Impressum Kontakt
pb-Web - Mini
     50 MB - Speicherplatz
    
    0,99
pb-Web - Standard
     150 MB - Speicherplatz
     incl. 1 .DE Domain(s)
    2,99
pb-Business - S
     200 MB - Speicherplatz
     incl. 1 .DE Domain(s)
    4,99
 
 
 
Admin C
Admin-C ist vom englischen administrative contact abgeleitet und bedeutet zu Deutsch wortwörtlich amtlicher bzw. verwaltungsmäßiger Ansprechpartner. Neben den Positionen Tech-C und Zone-C ist Admin-C eine Position, die für jede Domain, die amtlich registriert ist, besetzt werden muss von einer natürlichen Person.

Administrator
Ein Administrator, (auch "Admin" genannt) hat eine spezielle und administrative Rolle innerhalb verschiedener Computersysteme, Netzwerke, Websites und anderen Internetpräsenzen. Im Vergleich zu anderen Benutzern, verfügt der Administrator meist über erweiterte Benutzerrechte und ist somit in der Lage, nahe zu jede verfügbare Operation innerhalb des Systems auszuführen. Hieraus ergibt sich auch die Aufgabe der Verwaltung von Inhalten und das Aufrechterhalten des Systems, durch umfassende Zugriffsrechte.

Ajax
Die Abkürzung Ajax steht für "Asynchronous JavaScript and XML" und bezeichnet eine Lösung zur asynchronen Datenübertragung von Server und Client. Der Nutzen von Ajax besteht in der Möglichkeit nur bestimmte Teile einer Internetseite nachzuladen, wenn diese aktualisiert worden sind.

ASP
Active Server Pages, auch ASP genannt, ist von Microsoft entwickelte Technologie zum Programmieren dynamischer Webseiten. Unzählige Module, wie beispielsweise Datenbank- und Dateizugriff, sind in ASP integriert, was das Erstellen von modernen Webseiten stark vereinfacht. Normalerweise werden im Zusammenhang mit ASP VB-Skript, ausgesprochen Visual Basic Skript, und Java-Skript verwendet und haben die Dateierweiterung ".ASP". Diese Dateien werden normalerweise von Frontpage und Visual InterDev unterstützt.

Auth Code
Der Auth Code (Authorizationcode, heißt auf Deutsch: Autorisierungscode) der wird benötigt bei einem Providerwechsel und betrifft zum Beispiel die Domainendungen .com, .net, .org, .biz, .info. usw. Den Auth Code, welcher aus einer Kombination von Buchstaben und Zahlen besteht, muss der Domaininhaber bei seinem bisherigen Provider anfordern. Dieser ist zur Herausgabe verpflichtet und seinem neuen Provider mitzuteilen bzw. zusenden. Erst nach Bekanntgabe des Auth Codes kann der Providerwechsel dann vollzogen werden. Durch den Auth Code wird der neue Provider autorisiert, die Domain zu übernehmen. Den Auth Code kann man auch als Passwort der betreffenden Domain bezeichnen.

Autoresponder
Autoresponder ist eine Funktion für E-Mail Adressen, welche eine sofortige automatische Antwort auf eine eingehende E-Mail an den Absender versendet. Mann kann z.B. im Urlaubsfall jedem Sender einer E-Mail die Abwesenheitsinformation und/oder der Vertreter mitgeteilt werden.

Backup-Funktion
Mit Backup wird eine Sicherheitskopie eines bestehenden Datenbestandes benannt. Die Sicherheitskopie dient dazu, um im Falle eines Datenverlustes, verloren gegangene Daten schnell und komfortabel wieder herstellen zu können.

Bandbreite
Das Internet besteht aus einem Verbund zahlreicher Computer, die sich gegenseitig Daten zur Verfügung stellen. Sichtbare Inhalte wie Bildern, Texten und Videos gehört hierzu auch eine Vielzahl von Informationen, die es den Rechnern erlauben, in einer bestimmten Weise miteinander zu kommunizieren.

Common Gateway Interface
Der gängigste Standard für den Austausch zwischen Daten auf Webservern und dritter Software ist die Schnittstelle "Common Gateway Interface", Abkürzung CGI. Die angefragten Informationen der Software werden hier bearbeitet und verwaltet und an zu den jeweiligen Server weitergeleitet. Anfang der 1990er Jahre sollte mit CGI in den ersten Grundzügen Websites dynamischer und interaktiver gestaltet werden.

Chat
Der Name Chat kommt aus dem Englischen und beschreibt eine Kommunikation zwischen Personen in der Echtzeit auf elektronischer Basis. Meist ist diese das Internet, kann jedoch auch der Videotext oder das Handy sein.

Client
Bereiche wie Informatik, Telekommunikation und Internet steht der Begriff Client für ein Computer-Programm, das in Verbindung mit dem Computerprogramm und Server steht. Beide Komponenten sind so genannte Client-Server-Modelle, wobei sie die Aufgabe haben, miteinander zu kommunizieren. Zudem sind die Rollen der beiden Kommunikationspartner fest definiert. Der Client darf Dienste vom Server anfordern, der Server muss dem Client die angeforderten Service liefern. Die Aufgabenverteilung hat der Client den Vorteil, sowohl Zeitpunkt als auch Art und Menge der gewünschten Dienste zu bestimmen, während der Server jederzeit bereit sein muss, die ersuchten Dienste zu liefern. Der Rechnerbenutzer muss die Clients nicht starten, sie laufen permanent im Hintergrund. Klassische Clients sind die Webbrowser und die Emailprogramme.

Cold Fusion
Bei Cold Fusion handelt es sich um eine Middle Ware, die aus drei Teilen besteht. Für Webbasierte Datenbankanwendungen, und zwar dem Cold Fusion Markup Language (CFML, eine Skriptsprache zur Programmierung serverseitiger Applikationen), dem Cold Fusion Application Server sowie geeigneten Entwicklungsumgebungen (beispielsweise Dreamweaver oder Eclipse). Cold Fusion ist im Gegensatz zu Scriptsprachen wie Perl oder PHP im Quellcode nicht verfügbar.

Confixx
Confixx Professional ist ein umfangreiches, webbasiertes Programm zur Konfiguration und Verwaltung von Webservern und Webhosting Angeboten. Dies wird von Webhostern, Resellern und Hosting-Endkunden genutzt.

Cookies
Zu deutsch heißt Cookie Keks bzw. Plätzchen. Ein Cookie ist eine immer gleich aufgebaute Zeichenkette, die ein Webserver (mit Hilfe von Skriptsprachen wie JavaScript oder CGI) auf dem PC des Anwenders anlegt, wenn dieser eine HTML-Seite vom Server abruft. Cookies enthalten Informationen, die der Webserver bei Ihrem nächsten Besuch dort abrufen kann, wie z. B. in ein Formular eingegebene Daten (Logindaten, E-Mail-Adresse, persönliche Voreinstellungen wie Menüauswahl) oder auch vom Browser automatisch übermittelte Daten wie z. B. die Netzwerkadresse (IP-Adresse), oder die Anzahl Werbebanner, die die Website bereits auf dem PC angezeigt hat. Ein Cookie ist also sozusagen ein Mini-Informationsspeicher, den der Webserver für sich auf Ihrem Rechner anlegt.

Denic
Denic steht für Deutsches Network Information Center. Die Denic ist in Deutschland die zentrale Registrierungsstelle für Internetseiten. Wenn eine de-Domain registriert werden soll, wird ein Eintrag bei der Denic vorgenommen.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7
 
Startseite   |   Webhosting Pakete   |  Hilfe und Infos   |  AGB's   |  Privatsphäre und Datenschutz  |  Impressum

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19%

Copyright (c) 2017. All rights reserved. pb-Webhosting